Downloadtip: Photoshop-Plugin für Favicon

diese kleinen Bilder kann man selber basteln

Ja, diese kleinen Bildchen in der Adressleiste des Browser, genau diese Dinger, die allgemein Favicon genannt werden, sind nicht einfache GIFs oder BMPs. Darum kann man sie auch mit gängiger Bildbearbeitungs-Software nicht als *.ico abspeichern. Bisher habe ich sie immer mit Photoshop erstellt, als *.bmp abgespeichert und dann mit einem der vielen unzähligen speziel für dafür konzipierten Programme zu einem *.ico konvertiert.

Meiner Öffnet externen Link in neuem FensterHochzeitsfotografie-Homepage wollte ich natürlich auch so ein induvidielles Erkennungsmerkmal verpassen. Darum bemühte ich mal Google um zu sehen, was für Werkzeuge es im WWW dazu gibt. Da bin ich auf ein sehr nützliches Photoshop-Plugin gestossen, das den "Speichern unter..."-Dialog von Photoshop um den Fileformat-Punkt *.ico erweitert. Das Plugin ist Freeware und hier downloadbar: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.telegraphics.com.au/sw/

Inakzeptable Waffe? Als besonders gefährlich habe ich meine Kamera noch nie betrachtet. Inakzeptabel ist höchstens die Menge an Kohle, die ich schon in meine Ausrüstung investiert habe. Obwohl, wenn ich es mir überlege...  Ich sollte  mal so ganz beiläufig mit meiner Kamera in eine Bank gehen. Mal sehen, vielleicht rucken die wieder was von der Kohle raus. :-))

Also, liebe, angehende Bräute: ihr braucht wirklich keine Angst zu haben. Bis jetzt hat (meines Wissens) noch jede Braut das Shooting überlebt, meist unverletzt. Wenn ich scharf schiesse, macht es selten Bumm. 

Und, lieber Onkel Google: Schiessen kann man auch mit anderen Objekten, nicht nur mit Gewehren. Weisst du, unter Engagement-Shooting bedeutet nicht, dass man da auf frei herumlaufende Engagementer schiesst. Ist vielmehr das erste Zusammentreffen zwischen dem Hochzeitsfotografen und dem Brautpaar. Sich kennenlernen, sich beschnuppern, gucken, wie der andere tickt. Das steht da im Vordergrund. Die Fotos, die dabei entstehen, können dann z.B. für die Hochzeitseinladung genutzt werden.

Na ja, eigentlich stand am Anfang die Idee mit Googles Adwords etwas Werbung für meine Ã–ffnet externen Link in neuem FensterHochzeitsfotografen-Homepage zu machen. Also klemm ich mich hinter die etlichen Forumlare, die da Onkel Google ausgefüllt haben will. Doch auf einmal zeigen die mir die rote Karte: ###MORE###

Heute Abend war es wieder so weit. Der traditionelle Räbeliechtliumzug fand statt. Die Kinder des Kindergartens und der 1. und 2. Klasse zogen durch die verdunkelten Strassen von Niederweningen und trugen ihre kunstvoll geschnitzten Räbeliechtli.

Immer wieder schön - und vorallem eine extreme Herausforderung für den Fotografen.

Herbstwald im Lütisgrund

der letzte trockene Tag in diesem Herbst? Laut Wetterprognose schon. Also los, geniessen wir den Herbstwald in seiner Farbenpracht noch mal in vollen Zügen!

Eigentlich waren wir ja unterwegs um Belemniten zu suchen. Die andern Fotos sind Öffnet externen Link in neuem Fensterhier zu finden...

Martin Gommel bietet in seinem Blog  sehr gute Tipps, wie man sein Lightroom schneller zu laufen bekommt. Der eine oder andere ist vielleicht schon bekannt, aber seht selber: Öffnet externen Link in neuem Fenster

6 SpeedUp-Tipps für ein schnelleres Lightroom

Marit und Sivert heiraten in Trondheim

eine Traumhochzeit in noch traumhafterer Landschaft

Bei für diese Breitengrade eher ungewöhnlichen 32° gaben sich Marit und Sivert in Ransheim bei Trondheim das Ja-Wort. Waren das wunderbare Kulissen für die Paarfotos. 

 

Mehr Fotos dieser Hochzeit gibt es auf Öffnet externen Link in neuem FensterHochzeitsfotografen-Seite...

c'est paris!

Paris, die Stadt der Verliebt - ok, ganz frisch verliebt waren wir nicht mehr, als wir im April 2009 die Stadt an der Seine heimsuchten. In den paar Tagen ist eine vielseitige Bildergeschichte entstanden, die die verschiedensten Facetten dieser einmaligen Weltstadt und deren Bewohner oder Besucher aufzeigt. Viel Spass beim Schauen...

Na dann bleib ich Schuster lieber bei meinen Leisten. Der Dauerregen ist überhaupt eine gute Idee mal meine Outdoorcamera auf Regenfestigkeit zu testen...

"Lachsfischen in einem norwegischen Fluss" zu gut deutsch.

Ja, man geht, oder besser fliegt, doch nicht nach Norwegen ohne nicht wilden Lachs gefangen zu haben. Das musste ich natürlich auch machen. Doch leider bin ich eben nicht der geborene Fischer. Irgendwie haben Lachse meine Würmer nicht gemocht.

die Ãœberfahrt

bei der Ãœberfahrt ist Myrielle noch ein ganz klein wenig müde.

Danach hiess es los! Wir wollten uns ja diese Vikingerschiffe ansehen gehen. Also erst mal zur Touristeninformation, um

Teaser Oslo

Oslo, das ist sie also, die Hauptstadt der Norweger. Das wollen wir uns mal genauer ansehen. Vorallem interessieren uns die Vikingerschiffe, die hier irgendwo aufgebahrt sein sollen. Also los...###MORE###

Ja, mal richtig grosse Ferien! Die Meierei fliegt weit weg; bis nach Norwegen. Denn Sivert und Marit wollen heiraten und haben uns desshalb eingelagen. Aber alles schön der Reihe nach... ###MORE###

Nach oben

ja, also, noch nicht ganz, aber bald. Jedenfalls konnte ich es nicht lassen. Zu schön sehen diese eleganten Ähren aus im Abendlicht.

...händ ghürate. 

Und zwar in der Kirche von Schleitheim. Das Wetter bot so alles, was Petrus im Repertoire hat. Dementsprechend vielseitig sind die Hochzeitsfotos geworden: zu den Hochzeitsbildern...

Es ist so weit! Mein Internetauftritt für Öffnet externen Link in neuem FensterHochzeitsfotografie geht online ###MORE###

viel Spass!

Habe gerade festgestellt, dass ich dieses Jahr noch gar kein Grünzeugs gezeigt habe.

Diesen Farn im Spielgruppenalter habe ich in der Spaltenfluh bei Schneisingen digital mit genommen.

Farechrut

Farechrut bi dä Spalteflueh

Trend, ja, das ist jetzt der Trend. Alle und Jede(r) fühlt sich jetzt verpflichtet der grossen weiten Internetwelt seine/ihre Gedanken kund zu tun.

Da kann der Chrigel natürlich nicht zurück stehen. Natürlich darf es nicht irgend ein Blog sein. Nein, es muss auf Typo3 basieren. ###MORE###

Dann drück ich mir mal die Daumen in der Hoffnung, dass ich den T3Blog auch wirklich nach meinem Geschmack zu laufen bringe. :-)

Fotoieren und mehr...

herzlich Willkommen.

Hier entsteht der Blog von Christian Meier

15.04.2010
14:43

Facebook-Fanseite Hochzeits-Reporter.ch jetzt mit eigener Adresse

Hochzeits-Reporter.ch, meine Seite für Hochzeitsfotografie, hat bei Facebook eine Fan-Seite. Na ja, soviel weiss der geneigte Leser bestimmt schon, zu mindest, wenn er schon eine Weile meinen Blog verfolgt. Neu ist, dass diese Facebook-Fan-Seite jetzt auch eine eigene URL hat: www.facebook.com/hochzeitsreporter/

 

09.04.2010
22:45

T3Blog und Facebook via TypoScript

T3Blog-Beiträge in Facebook veröffentlichen via TypoScript

Da schreibt man frisch fröhlich Beiträge für den eigenen T3Blog. Doch alle Freunde und Bekannte merken es nicht. Jetzt sind doch all die Kontakte auch bei Facebook. Was liegt da näher als das Facebook-Script zum Teilen von Inhalten zu nutzen? Nett wie Facebook nun mal ist, stellt es den Code dafür auch zur Verfügung. Jetzt müsste dieser bloss noch tomatisch im T3Blog der eigenen Typo3-Seite angezeigt werden.

Um das zu erreichen, brauc


...weiter lesen!
weiterleitenDeine Meinung ist gefragt: Diesen Beitrag kommentieren... (Kommentare bisher: 2)
: t3blog, typoscript, facebook, teilen
: 5782
02.04.2010
22:26

alte Spinnerei Jakobstal

Ein Schandfleck für die hiesige Politik - ein Eldorado für Fotografen

Ãœberall wuchert die Natur, nimmt sich stetig zurück, was mal ihr gehörte. Seit 1982 steht sie still, die alte Spinnerei Jakobstal bei Bülach. Seither zerfällt die Industrieanlage immer mehr. Mehr zu diesem Trauerspiel kann man dem Öffnet externen Link in neuem FensterBericht des Zürcher Unterländers vom 18.2.06 entnehmen.

Doch nicht nur die Natur macht sich breit zwischen den alten Steinen und morschen Balken. Viele Spuren zeugen von wilden Partys. An den Wänden, an denen der Verputz noch halbwegs intakt ist, versuchen sich Sprayer, zum Teil sogar recht erfolgreich. Auch schon als Kulisse für die Öffnet externen Link in neuem FensterSchmuddelfotos eines Armee-Akt-Kalenders musste die Anlage herhalten.

Ungefährlich ist das Gelände keineswegs. Immer wieder bröckeln die maroden Mauern und morschen Balken. Auch haben immer wieder Brände die örtliche Feuerwehr auf den Plan gerufen. Trotzdem zieht mich dieser Ort magisch an. Nicht nur die noch gut erhaltene alte Dampfmaschine Marke Sulzer aus der Zeit um 1900 im Maschinenhaus oder der imposante Kamin, nein, all die Mauern, und einstürzenden Gebäude erzählen Geschichten, kurbeln die Fantasie an und bieten unzählige Motive für Fotos:

08.03.2010
23:12

Workshop Hochzeitsfotografie bei Andrey Balabasov

Es war der Tag, wo alles still stand in Zürich. Der Tag, an dem der grosse Öffnet externen Link in neuem FensterAndrey Balabasov in die kleine Schweiz kam, um den hiesigen Hochzeitsfotografen und -Fotografinnen zu zeigen, wie man, bzw. er es macht. Ok, Zürich stand nicht wegen Andrey still. Es war der 6. März 10, der Tag an dem sich der Winter abrupt und heftig in Form eines ausgewachsenen Schneesturms zurück meldete.

Eigentlich sollte der Workshop um 11 beginnen, aber etliche der Teilnehmer steckten noch irgendwo auf den gesperrten Autobahnen fest. Nicht so schlimm, Andrey wusste die Zeit gekonnt mit Anekdoten zu überbrücken. Als dann doch 80% der Teilnehmer gegenwärtig waren, liess Andrey los. Ständig erklärend warum er was tat, drapierte er das Brautpaar im Hotelzimmer aufs Bett, liess es dank Öffnet externen Link in neuem Fenster L


...weiter lesen!
03.03.2010
22:13

Blueskonzert: Stepping Out

Blues im Bild

Ist es möglich, das, was den Blues ausmacht in Bilder zu bannen? Wie kriegt man die Stimmung eines bluesigen Blueskonzertes in einem rauchigen Lokal mit Bildern rüber?

Konzertfotos habe ich schon viele gemacht. Immer bemüht möglichst ausdruckstarke Protagonisten im Bild zu haben. Jetzt habe ich mal versucht mit sehr reduzierten Ansichten souligen Blues in Pixel zu bannen. Ok,Öffnet externen Link in neuem Fenster Stepping Out hat es mir da leicht gemacht. Schöner, bluesiger, kratziger hätte die Stimmung nicht sein können. Das etwas sehr schummrige Licht war allerdings war eine Herausforderung...

voice
voice
hammond
hammond
drumm
drumm
guitar
guitar
marshall
marshall
28.02.2010
13:24

Konzertfotos John Adam Murph & Band

amerikanischer Country-Singer/Songwriter heizt im Albisgütli ein

Eigentlich war ich ja auf Einladung von Öffnet externen Link in neuem FensterTennesssee im Albisgüetli, wegen dem CD-Cover aus meiner Linse wie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier schon berichtet... Der Country-Rock des amerikanischenÖffnet externen Link in neuem Fenster Shootingstars John Adam Murph packte mich aber noch fast mehr. Nun ja, ich mag es halt gern etwas rockiger. Und da hatte es der blonde Schönling wirklich drauf.

Meist gelesene Posts

alte Spinnerei Jakobstal
107834 times viewed
02.04.2010 22:26
T3Blog und Facebook via TypoScript
5782 times viewed
09.04.2010 22:45
Schneckenpost
4430 times viewed
20.11.2010 12:29
Mein Bild als CD-Cover
4191 times viewed
12.02.2010 17:38
Theaterfotografie: Anatevka in Boppelsen
3143 times viewed
25.01.2011 21:41
Regenwald, zwei Verliebte und angelaufene Objektive
3005 times viewed
24.02.2010 15:09
Wie man Lightroom dazu bringt, schneller zu laufen...
2964 times viewed
24.10.2009 19:48
Tennessee live am Country-Festival
2692 times viewed
21.02.2010 14:33

Kategorien